Hauptseite

Sonstiges Archive

03.05.04

Blumen

blumengruss.jpg

In letzter Zeit habe ich kaum Schnittblumen gekauft. Eigentlich liebe ich Blumen in der Wohnung. Aber in letzter Zeit wollte ich keine mehr kaufen. Sie gefielen mir alle nicht mehr. Verstandesmäßig untersstütze ich diese unbewusste Entscheidung durch das, was ich über die Herstellung von Schnittblumen gehört hatte: Aufgezogen mit Pestizidmengen, kommen die meisten unserer Schnittblumen aus Südamerika, wo Menschen auf den Blumenfarmen unter unwürdigen und äußerst ungesunden Umständen inmitten des Giftes arbeiten. Natürlich ohne Gewerkschaft, Sozialleistungen oder ähnlichen Luxus. Meist Frauen.
Dann bekam ich diesen Blumenstrauß geschenkt. Es sind Gartenblumen. Welch ein Unterschied, der Blumenstrauß hat eine richtige Ausstrahlung, die Pflanzen sind präsent. Und das, obwohl Schnittblumen ja abgeschnitten sind und langsam sterben. Dieser Blumenstrauß, der jetzt langsam verblüht ist einfach nur wundervoll und ist ein Geschenk von und für Flora.

12.05.04

Stempel

Angesteckt und ausgerüstet von Morgen hab ich nun heute Abend einen ersten Versuch gemacht, Stempel zu erstellen.
Als erstes musste ich feststellen, dass anders als ich dachte, das Werkzeug für Speckstein doch nicht funktioniert, um Radiergummistempel zu erstellen. Deswegen musste für die ersten Versuche der Cutter herhalten und ich bin ganz zufrieden mit meinen Teststücken:

stempelversuch1.jpg

19.05.04

Dialer-Frechheit!

Ich glaube es ja kaum. Nun gibt es tatsächlich schon eine Dialerabzockseite, die sich als Hexenseite tarnt!
Ich finde das ja nur noch frech. Aber mich wundert auch, dass sich das anscheind lohnt und das "Hexenpublikum" dann wohl doch groß genug ist.

Hier gibts Details zum Aufregen, Weitersagen:
Nebelpfade: Vorsicht (un)-hexische Abzocke

12.06.04

Pankow und Stadtgeister :)

Ich habe vorhin ordentlich dumm geguckt, als ich auf einem benachbarten Blog Fotos von "nebenan" fand - von "unserem" Park dabei ist Berlin so groß :)
Ja die Welt ist klein und Pankow ist schön :)

Ich hab auch eins:
fruehlingsfoto-grab.jpg

Die hier sind auch aus Pankow, aber ne andere Ecke. Sie gehören zu dem alten Beitrag über Hausschutzgeister, die ich so liebe.
HausgeistDionysius300.jpg

HausSchutzgeist120.jpg

Ich liebe Stadtsymbolik. Hier fast hinterm Haus sind Inannasterne auf dem Boden im Mosaik, in Eberswalde haben die Gullideckel ein Pentagramm :-))
Und an jeder Fassade gibt es Hausgeister, Gesichter, manchmal ganze Figuren (auch ein paar Göttinnen), Tiere, Greife und Drachen.

20.06.04

Kunst

Ingrid hat mir dieses wunderbare Bild - im Orginal zum an die Wand hängen geschenkt! *freu* Ist es nicht toll?!!!
Und nachdem ich 50 von ihren Bildern gescannt habe, kann ich sagen, Ingrid hat noch ganz viele weitere tolle Bilder und die sind dann bald alle hier zu finden: http://ingridsgalerie.blogg.de/

spiralevingrid300.jpg

Danke für das wundervolle Bild!

05.09.04

Ausflug

Gestern habe ich mir einen freien Tag gegönnt nach einer echt anstrengenden Woche. Markus und ich schenkten uns sozusagen einen Ausflug zum Meer inklusive lecker Essen zum Geburtstag.


meeresschwester.jpg

Ich stand natürlich nicht nur dumm rum, sondern hab auch gebadet - in Sonne und Meer. Das Wasser war zwar nicht mehr dolle warm, aber allemal warm genug, um drin zu baden.
Auf dem Hinweg hab ich einen Fuchs gesehen - vom Zug aus - und auf dem Rückweg fand ich die lange Schwanzfeder einer gro0en Möwe. Jetzt hab ich dann wohl auch ne Feder, um die Räucherkohle anzufecheln.

moewenfeder.jpg

03.10.04

Naturkundemuseum Berlin

Dieses Wochenende war Patenschaftsta im Museum für Naturkunde in Berlin. Wir sind von den Nebelpfaden her dort gewesen, weil wir einen Achat als Patenschaftsobjekt durch das Geld der LeserInnen und Leser erworben hatten.

Es war ein echt feiner Tag und das Museum - an das ich mich nur noch dunkel erinnern konnte - hat mir auch gut gefallen. Allerdings musste ich nach einem halbstündigen Aufenthalt in der Mineraliensammlung flüchten. Fast tausend Heilsteine in einem Raum darunter so Riesen wie ein 50 cm Bergristall, meherere 2 Händegroße Lapislazuli, Opale, Achate, Malachite und vieles mehr. Ich hatte einen akuten Energie-Overflow und musste mich erst mal in der Kaffeteria ausgiebig erden. Fühlte sich an, wie ein Griff in eine Stromleitung. Dann stöberte ich noch kurz durch die Fossiliensammlung und ließ mich von den künstlerischen Meisterwerken der Natur beeindrucken und von einem 2 m großen Schädel eine Urs.

Einige weitere Bilder finden ihr hier auf den Nebelpfaden und ab Montag dort auch einen Berich über die Patenschaftsaktion


naturkm.jpg

naturkm2.jpg

12.10.04

Herbstimpressionen

herbst1.jpg

herbst2.JPG

Ich bin zur Zeit jeden Tag begeistert und ehrfürchtig, es ist so ein wundervoller Herbst. Ich friere zwar unglaublich, aber dieses kalte WEtter, morgens leicht neblich, mit dem schrägen Licht, der klaren Luft und dem goldenen und roten Laub ist so wundervoll!

13.10.04

US Konzern baut auf heiliger Stätte

Wal-Mart auf dem Platz der Götter!!

Handelskette bedroht historisches Erbe in Mexiko. Der der US-Handelsgigant Wal-Mart ist mit Hilfe der mexikanischen Behörden dabei, in Teotihuacán einen Markt zu bauen und historische Plätze zu zerstören. Protest ist angesagt!

Weiter lesen "US Konzern baut auf heiliger Stätte" »

21.11.04

Blogpause

Bild 25.jpg

Hallo Ihr Lieben,
aus gegebenem Anlass gibts ne Blogpause bis kurz vor Jul.
Dann kehrt wieder ein Stückchen Normalität ein.

schönen Gruß,
jana

05.01.05

Grüße

Ich wünsche allen einen wundervollen Perchtentag bzw ein schönes Befana

(Infos dazu:
La Befana
6. Januar ein heidnischer Festtag)

13.01.05

"kein kommentar"

Mag.net-Zeitung (Januar)

*ggg*

19.01.05

Esoterisch/ Heidnisches Stellenangebot für Berlin

von www.nebelpfade.de

Arbeiten innem Esoladen?

Verkaufstätigkeit im Hagedisenhain Berlin- Hellersdorf ab 15. Februar 2005

Voraussetzungen: Ehrlichkeit, Flexibilität, Fähigkeit zur selbständigen Arbeit, Zuverlässigkeit, esoterisches Wissen von Vorteil.

Basis: 20 Wochenstunden - Voraussetzung Bereitschaft zur Mehrarbeit (bis 40 Wochenstunden) Wochenstunden)

Hi Leute. Der Offline-Shop des Hagedisenhain (http://www.hagedisenhain.de) sucht eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter. Der Laden ist im Center Helle Mitte unmittelbar am U-Bahnhof Hellersdorf (U5). Los geht´s am 15. Februar 2005.

Basis: 20 Wochenstunden - Voraussetzung Bereitschaft zur Mehrarbeit (bis 40 Wochenstunden)

Neben den oben genannten Grundvoraussetzungen wäre esoterisches Grundwissen nicht schlecht. Schwerpunkte sind Heilsteine; diverse Kulturen, Mythen, Feng Shui. Der Laden hat aber auch Räucherstäbchen, Räucherungen und Zubehör, Öle, Hexen- und Magiebücher, Tarot und andere Orakel, CDs, Schmuck ... Mensch gewöhnt sich an die Vielfalt genauso wie an die Massen an Energien der Steine, Runen usw.

Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf und Bild bitte an

info@hagedisenhain.de

oder

Hagedisenhain
Inh. Sylvia Hildebrandt
EKZ "Helle Mitte"
Kurt-Weill-Gasse 11
12627 Berlin

------------------------------
Bitte sagt es weiter, der Laden sucht wirklich dringend eine Verkaufskraft.
Frau wäre gut.
Es kann doch nicht sein, dass es in Berlin keine fähigen Job/Nebenjob suchende EsoterikerInnen, Hexen oder HeidInnen gibt, oder?

24.01.05

Webcam, Schnee und Wasser

Ich lieeebe Webcams, ich bin ihnen verfallen - und besonders schlimm ist es seit der Flatrate und dem neuen Job :)
In Berlin ist endlich mal etwas Schnee gefallen (und er liegt noch), gestern sind wir schon richtig fein in ein großes Schneegestöber geraten. Da macht der Kachelofen dann doppelt Spaß.
Jau und auf meinen allerliebsten Webcams meiner Lieblingsstadt ist heute ein Minihochwässerchen zu sehen. So richtig Aqua Alta ist das ja noch nicht, wenn die Piazza San Marco nicht ganz unter Wasser steht. Hach ich kann das Plätschern hören, der Gondeln, die auf das Wasser schlagen....

ven_aq.jpg


http://www.comune.venezia.it/webcam/piazzasm3.asp

15.02.05

Orange :)

janaswand.jpg

Am Wochenende haben wirs geschafft, Küchenwände und Decke fertig zu machen und jetzt bin ich glücklich. 2 Besucherinnen haben die Küche bereits gesehen, die eine war begeistert und bekommt die Farbreste für ihre Küche und die andere war stumm vor Schock *gg*

Jetzt muss eigentlich nur noch der Bodenbelag rein und die Möööbel, dann ist zumindest schon mal die Küche fertig.

freu, freu, freu
jana

09.03.05

Ungeahnte Arbeitsdimensionen

Was ne Woche :) Sie hatte bisher ein paar Überraschungen parat.
Ich hab erwerbs-arbeitstechnisch eine riesen Herausforderung mit Dauerarbeit (unter aktuer Adrenalinzufuhr) bewältigt. Das hat mich selber wohl am meisten überrascht und nun mit neuem Schwung und einer tieferen Dimension von Entspannung bereichert. Und einem Einblick, wieviel ich so bewältigen kann, wenn ich hochkonzentriert arbeite.

Mal sehen wie´s weitergeht. :)

21.03.05

Krokusse

Bin heute morgen auch auf dem Weg zur Arbeit über kleine gelbe Krokusse gestolpert *freu*
Das hat mich jetzt gefreut. Erst hab ich so rumgenörgelt, nirgendwo Blumen sehen zu können und nun stehen sie da - mitten auf ner Riesenkreuzung :)

*winke*
jana

31.03.05

Bedrohte Schmetterlinge

Hallo,

ich komme mal wieder nicht hinterher mit dem Bloggen. Heute ist mir bewußt geworden, dass in Deutschland die Schmetterlinge bedroht sind.
Diese wundervollen kleinen Glückstierchen!
Das Gute dabei ist, mensch kann ganz leicht etwas tun, um den Schmetterlingen zu helfen: z.B. auch Ranken pflanzen und keine oder weniger exotische Pflanzen im Garten haben.


http://www.bund.net/abenteuer-schmetterling/

Abenteuer Schmetterling beim ZDF

jana,
die sich schon auf die Schmetterlinge freut.

01.04.05

Das öffentliche Sterben des Papstes

Ich hab ja kein Fernsehen und hab keinen Eindruck über die laufenden Sondersendungen aber das fand ich ja beeindruckend:
Bei Yahoo.com kann man tatsächlich mit einer Livecam auf den Petersplatz schauen, abwechselnd der Blick auf die Massen und auf die Fenster von den Papsträumen (inklusive dem Gebrabbel der umstehenden Leute).

Ich habe mich heute am frühen Abend gefragt, wie es wohl ist, wenn Millionen von Mensch für einen beten. Dann fiel mir ein, dass das durchaus unangenehm sein könnte: Denn die Mehrheit betet wohl für Genesung. Wer weiß, ob die gläubigen KatholikInnen damit nicht einfach dem Papst das Sterben erschweren? Nun ja vielleicht ja auch nicht...

Na sowas. Ich wollte ein Screenshot von dem Livebild machen, das ist doch tatsächlich eine Technik, von der sich kein Screenshot machen läßt *dummschau*

Fortsetzung, 2.4.:
Heute morgen las ich einen Kommentar eines Bischofs (Text unten), den ich eigentlich ganz sinnvoll fand.
Ich finde das glaube ich auch gut, dass so viel mitzubekommen ist von dem Sterben. Und religiös gesehen gibt sowas ja auch Mut, zu sehen, wie mensch auch unter schwierigen körperlichen Umständen ruhig und vertrauensvoll sterben kann.

Weiter lesen "Das öffentliche Sterben des Papstes" »

25.04.05

Dschungel im Nachbarzimmer

Hier noch im Werden:
dschungelanfang.jpg

So isses fertig, ohne Möbel
dschungelende.jpg

Der Dschungel-Künstler am Werk
dschungelkuenstler.jpg

dschungeltueren.jpg


dschungelleiter.jpg

Die Dschungel-Künstlerin am Werk
dschungelkuenstlerin.jpg

dschungellinks.jpg


ingridecke.jpg

13.05.05

Weltweite Aktion gegen Armut

Make Poverty History oder Deine Stimme gegen Armut

"60 Länder, ein Symbol:
das Weiße Band
Über 100 deutsche Nichtregierungsorga- nisationen (NRO) und prominente Persön- lichkeiten wie Herbert Grönemeyer, Xavier Naidoo, Claudia Schiffer und Anne Will erinnern mit „Deine Stimme gegen Armut“ die Verantwortlichen an ihre Millenniums- erklärung.
Die Aktion versteht sich als Teil der inter- nationalen Kampagne „Global Call to Action against Poverty“, in der bereits mehr als 60 Länder zusammengeschlos- sen sind. Überall und immer steht das „Weiße Band“ als Symbol für die weltweite Kampagne."

"Ein UN-Expertenbericht vom Januar hebt hervor: Wir können die extreme Armut halbieren, wir können sie vielleicht sogar ganz beenden - wenn wir jetzt anfangen. "


http://www.weltweite-aktion-gegen-armut.de/
sowie http://www.makepovertyhistory.org/ oder
http://www.whiteband.org/actnow

Der Gedanke gefällt mir gut, nur warum eigentlich nur Unterschrift und Bändchen. Beides hilft akut weder gegen Hunger noch gegen Armut. Für meinen Geschmack, könnte die Aktion etwas handfester sein.
Ich glaube, wird Zeit, zu überlegen, was ich selbst tun kann.

09.07.05

Positives aus dem medizinischen Bereich

Genderforschung im medizinisch-biologischen Bereich scheint populärer zu werden - endlich. Endlich wird anerkannt, dass bisher Medikamente und Therapien überwiegend an Männern getestet sind und in diesem Bereich ein Mann als Idealmensch gilt. Welch ein Schwachsinn.

Besonders erfreulich finde ich die Vermottung dieser (ein ganz klein wenig bescheuerten) These über Testosteron und das Lustempfinden der Frau:

"Und ein weiterer gründlicher Blick durch die Geschlechterbrille lohnte sich, nun eher die biochemischen Grundlagen der Gefühlswelt betreffend: Geschlechtshormone eignen sich nicht als Indikator, wenn Frauen über Lustmangel klagen. Lange Zeit waren Experten der Ansicht, dass ausgerechnet der Gehalt des männlichen Sexualhormons Testosteron im Blutserum als Diagnosemarker für die so genannte "Weibliche Androgen-Insuffizienz" eingesetzt werden könnte: zu wenig Hormone gleich mangelnde Libido, eine einfache Rechnung. Die eben nicht aufgeht, wie Susan Davis vom Alfred-Hospital im australischen Victoria und ihre Kollegen berichten [6]: Sie fanden keinen Zusammenhang zwischen niedrigen Testosterongehalten und nach eigener Einschätzung verminderter Sexualfunktion. Immerhin hatten sie fast 1500 Frauen im Alter von 18 bis 75 Jahren untersucht und befragt. Jetzt müssen die Experten wohl umdenken."

http://www.wissenschaft-online.de/abo/ticker/782927
gefunden über MDW Times

20.07.05

Ha! geschlechtsneutrale Sprache

http://diestandard.at/?url=/?id=2117970

Linz erneuert seine Verkehrsschilder mit großem I der geschlechtsneutralen Sprache!
Eigentlich ist ja der Ausdruck "geschlechtsneutrale Sprache" ja falsch. Aber ich kenn keinen besseren, Frauensprache trifft ja den Punkt auch nicht

Egal: Auf jeden Fall wird in der tollen Stadt Linz bei allen Schildern, die neu aufgetstellt werden müssen, Frauen sichtbar gemacht.
Mensch, so schön, so einfach.
Klar, das verändert jetzt nicht die Welt, aber wenn das Beispiel Schule machen würde, kämen wir weiter damit, Frauen in der Sprache nicht länger zu verstecken und dem Männlichen unterzuordnen.

19.07.07

Sommercamp - Abmeldung hier

So, es ist wieder soweit. Das jährliche Großereignis Sommercamp.
Diesmal bei mir etwas dramatisch in der Vorbereitung aber dank der schwesterlichen Hilfe und den netten Vermietern ist jetzt alles in Butter. Ich hab wie "immer" Bammel vor der langen Reise mit Kind, aber das wird schon.

Ich bin dann also erst mal off.

Und wenn ich wieder da bin, komm ich hoffentlich dazu, zu erzählen, wie toll es war und wie super ich das Buch "Gesellschaft in Balance" finde.
Außerdem erwähnenswert: die Zeitung Matriaval für Matriarchale Werte gibt es bei www.Hypogeum.de zu kaufen.

08.06.08

Oh neee oder

Okay, ich bin kein Fussballfan. Aber wie tumb ist es eigentlich, "Super Deutschland, Super Deutschland" zu singen?
Ich werde hier gerade von den Nachbarn gequält. NERV

Immerhin haben Naira und ich gestern gemeinsam so nem Kerl seine doofe Deutschlandfahne, die er Naira andrehen wollte, wieder zurückgegeben. Da hat der immerhin doof geguckt :)
Den Sermon von "Wir sind Deutschland" hab ich mir dann nicht mehr angehört. *schüttel*
Naja es wird vorbei gehen, ich fürchte bloß, meine Nachbarn werden alle Spiele zelebrieren. Sfz.

12.06.08

Beine baumeln lassen

planschbecken.jpg

Auf und Ab gehts hier. Wir hatten den nächsten Virus, aber auch schöne und anstrengende Tage. Jeder Tag neu ist ein Abenteuer und zur Zeit besonders, wenn auch nicht immer im positiven Sinne. Ich grabe gerade meine Kraftkanäle wieder aus, die zugematscht waren und Naira ist damit beschäftigt, sich wieder zu verändern :)
Ich war überrascht, dass es jetzt so mit Rollenspiel losgeht. Ich dachte erst, das käme später Aber zur Zeit soll jeder Grashalm eine Geschichte erzählen und sie selbst spielt auch mit mehreren Figuren, die zum Beispiel in den Zoo, zum Zirkus gehen, einkaufen oder kochen. Sie malt Puppen an, mit erdachter Farbe, gießt unsichtbare Blumen mit ebensolcher Gießkanne, und verkleidet sich als Clown. Alle Stofftiere und Puppen werden mehrmals am Tag ausgiebig getröstet und müssen allerlei Verletzungen über sich ergehen lassen (Sie haut eine Puppe mit Wucht und viel Spaß gegen die Wand, und sagt dann in Verständnis-Mitgefühl-bis-Mitleid-Ton: "oooohhhh weh tan - trösten". Wenns ganz schlimm ist, kommen sie ins Tragetuch :))

Ach ja by the way: Ich mach das Babyblog zu. Aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich hier weiter "Familienblogge" oder doch lieber am noch zu verschönernen Ringelreihe Webprojekt.

01.07.08

Frösche

Ich liebe Frösche. Früher hab ich ganz selten welche gehört, noch seltener gesehen- denn die sind in der Großstadt halt soo häufig nicht (vor allem nicht, wenn man dann auch noch vorm PC hängt *g*).
Jetzt hab ich dieses Jahr schon so oft welche gehört und gesehen, aber nie vor die Kamera bekommen. Heute nun hatte ich Glück im Forstbotanischen Garten.

frosch4.jpg

frosch1.jpg

frosch2.jpg

06.07.08

Sommerzeit Ausflugszeit

Das Ökodorf Brodowin hat dieses Wochenende 750 Jahre gefeiert (also äh das Dorf wurde 750 - so lange ist es natürlich noch nicht öko *g*)
Es war wohl ein Riesenspektakel, wir konnten aber nicht, weil wir eine äußerst wichtige Verabredung mit einem echt guten Clown hatten. So sind wir heute noch hin gefahren, als das meiste schon vorbei war. Aber so haben wir wenigsten schon mal die Kühe gesehen, die die Milch geben, die wir am liebsten trinken.
Außerdem ist das Dorf wirklich hübsch und sympathisch und war zudem auch noch schön geschmückt und mit Strohpuppen verziert. Die Störche sind nun schon ziemlich groß, ich schätze, die werden wohl bald anfangen, fliegen zu üben.

brodowin1.jpg

brodowin2.jpg

brodowin3.jpg


Ach ja und außerdem bin ich hoffnungslos vernarrt in Lavendel. Die Zeit, in der Rosen und Lavendel blühen ist die schönste - jawohl
ichliebelavendel.jpg

22.07.08

Archäologie hautnah

Archäologie hautnah gabs heute bei uns. Wir haben gestern und heute Baustellensightseeing betrieben - Naira guckte den Baggern zu. Als wir heute vormittag wieder bei der Baustelle ankamen, waren dort eine Archäologin und eine Kripobeamtin. Die Bauarbeiter hatten einen menschlichen Knochen gefunden.
Die Archäologin hat dann das ganze Skelett freigelegt (wir sind Nachmittags wieder gekommen). Die Baustelle ist direkt neben der Maria-Magdalenen Kirche und genau dort war früher der Friedhof. Das war bekannt, aber es wurde angenommen, es wäre von dem Friedhof nix mehr übrig. Das Skelett war aus dem Mittelalter und wohl dort einfach bestattet. Vermutlich handelt es sich um einen jungen Mann.

Die Bauarbeiter hatten wohl noch mehr gefunden - oder eben auch nicht gefunden. Denn Markus fand im Bauschutt noch einen weiteren Knochen. Die Archäologin war zwar nicht begeistert, aber konnte auch nix mehr machen, sie hatte sich schon gedacht, dass sie was weggebaggert hatten. Morgen gräbt sie noch an mindestens einer weiteren Stelle, die vielversprechend aussieht.

Es war auf jeden Fall sehr spannend, auch wenn Naira die Bagger und den Stampfer (ich lerne Baustellengerät kennen) deutlich spannender fand als die alten Knochen.

10.09.08

Zurück

sandspirale_web.jpg

Wir sind aus dem Urlaub zurück und gut erholt. Es geht einfach nichts über Meer. Und die Beschäftigung mit Yemaya tat das übrige.
Es war ein schöner Urlaub!

17.02.09

Schneespaß

schnee_sonne.jpg

Wir hatten hier diesen Winter noch nicht so viel Schnee wie andernorts und können ihn seit 3 Tagen nochmal genießen. Heute mit Sonnenschein.

Mir ist es lieber, es ist jetzt noch Winter, als dann im März oder zu Ostern. Schließlich ist Februar ein Wintermonat. Und wenn schon Winter, dann auch Schnee :)


Apropos Winter:
die Winterausgabe des Schlangengesangs ist jetzt auch als PDF online.

20.02.09

Löwenbaby

Also eigentlich gehört es ja ins neue Blog aber es ist soooo schön und außerdem nämlich bin ich ja stolz, weil ich das Kostüm selbstgenäht habe. Und ähm Null Näherfahrung habe. Es ist mein zweites Nähprojekt (frei nach Schnauze ohne Anleitung oder gar Plan *g*)


loewenbaby1.jpg


loewenbaby2.jpg

Heute hätt ich dieses Löwenbaby ständig fressen können :) Ich habs mit der Kamera ständig verfolgt.
Wir waren statt der geplanten Kinderfeier (die leider ausfiel bzw. auf unbestimmt verschoben ist) im Einkaufcenter auf ner Karnevalsveranstaltung. WIr hatten viel Spaß. Aber mal ehrlich: Ich finde das Kostüm zwar zugegebner Maßen nicht selbsterklärend, aber sooo schlimm ist es doch eigentlich auch nicht. Die Leute rätselten alle: Mäuschen, Katze (okay..), Hund, OSTERHASE. Also wirklich - Osterhase. Ich muss doch wirklich sehr bitten. Immerhin so zwei Leute oder so haben es erkannt :)

Es ist nämlich natürlich das Löwenbaby aus König der Löwen :)))

19.04.09

Shirt

triskelenshirt.jpg


Ich liebe dieses Shirt. Meine Eltern brachten es mit. Ich hoffe ja, es gibt es auch in groß. Ich finde das soooo super!

Mir ist zwar aufgefallen, dass ich kleine Matschprinzessinnen liebe - und auch eine kenne mit der ich zusammenlebe *g* - aber ich hoffe, dieses eine spezielle T-Shirt bleibt ansehnlich :)

01.05.09

Nicht-Näh-Frust

Irgendwie schiebe ich Frust. Ich möchte Nähen lernen. Ich möchte es am liebsten an Kinderkleidung lernen, denn das erscheint mir am praktischsten. Zur Zeit bräuchte ich zum Beispiel Röcke. Ich bin willig und motiviert :)
Nun suche ich schon den 2. Abend meiner kostbaren Zeit nach Stoffen. Jeder Laden hat ungefähr 1 der mir gefällt - und der ist meisten sauteuer. Ich steh ja auf Streifen aber die sind scheinbar extrateuer grmpf. Gut. Selbstbedrucken? Vielleicht. Meinetwegen.
Die wirklich schönen teueren Stoffe trau ich mich als Nähanfängerin mit 0 Budget nicht zu kaufen. Und schon gar nicht für ein Matschliebendes Kind und an große Projekte trau ich mich noch nicht ran. Nun ja. Später dann :)

Nächstes Thema: Schnittmuster:
Himmel, es muss doch ganz einfach sein, einen simplen Kinderrock zu nähen. Aber warum muss ich dafür Stunden suchen? Mich nervt das gerade völlig. Kostenlos hab ich noch nix gefunden und nicht mal was, was so aussieht als wäre das kaufen sinnvoll.

Grmpfgrmbl. Mir scheint, zum Nähen lernen muss frau mehr lernen als einfach nur Nähen. Das mit den Schnittmustern bremst meinen Arbeitseifer enorm. Sfz.

Ich tu mir jetzt ne klitzekleine Runde selber leid und geh dann ins Bett :)

19.09.09

Urlaubsimpressionen

500usedom-7.jpg

500usedom-8.jpg

500usedom-10.jpg


500usedom-11.jpg

500usedom-13.jpg

500usedom-16.jpg

27.04.12

Gartenimpression

tulpen12.jpg


Unser Garten wird langsam. Bald gibts mehr Bilder.
Das sind die schönsten Tulpen in unserem Garten - die, die ich nicht gesetzt hab, sondern die von alleine gekommen sind :)

Über diese Seite Sonstiges

Diese Archivseite enthält alle "jana's Spiraltanz"-Einträge der Kategorie Sonstiges. Die Einträge sind in chronologischer Reihenfolge angeordnet.

Schwestern ist die vorherige Kategorie.

SpiralGedanken ist die nächste Kategorie.

Viele weitere Einträge finden Sie auf der Hauptseite und im Archiv.

Powered by
Movable Type 3.34